Home

Kontakt

Unser Team

ANMELDEBLATT

Privatreisen 2018-2020
Privatreisen 2018-2020
Erste Einblicke 2019-2020
Erste Einblicke 2019-2020

Zurück

Der Buchhändler aus Kabul

Von Asne Seierstad

Seit über 20 Jahren verkauft der Buchhändler Sultan Khan in Kabul seine Bücher. Viele Regime hat er kommen und gehen gesehen: Die Kommunisten verhafteten, befragten und sperrten ihn ein, analphabetische Taliban Krieger verbrannten seine Bücher auf der Strasse. Doch seine Liebe zu Büchern und sein Hass gegen Zensoren treiben ihn an: Überall in der Stadt hat er seine geheimen Lager, in denen er seine Bücher aufbewahrt. Dennoch ist Sultan ein gläubiger Muslim, der nach den strengen Traditionen seines Landes lebt. - Die Journalistin lebt während mehrerer Monate bei der Familie von Sultan Khan und erhält einen einzigartigen Einblick sowohl in die Welt der Männer wie der Frauen dieser Familie. Diese spannende Erzählung gewährt eine intime Einsicht in das Familienleben mit all seinen alltäglichen Sorgen dieser Krisen geschüttelten Region.

Ullstein Verlag 0