Home

Kontakt

Unser Team

ANMELDEBLATT

Privatreisen 2018-2020
Privatreisen 2018-2020
Erste Einblicke 2019-2020
Erste Einblicke 2019-2020

Zurück

Der Weltensammler

Von Ilija Trojanow

Ein spannender Roman über den englischen Abenteurer Richard Burton (1821-1890). Anstatt in den Kolonien die englischen Lebensgewohnheiten fortzuführen, lernt er wie besessen die Sprachen des Landes, vertieft sich in fremde Religionen und reist zum Schrecken der Behörden anonym in den Kolonien herum. So betritt er, in Indien zum Islam konvertiert, als einer der ersten Europäer unerkannt die heiligen Stätten von Mekka und Medina; und er reist zu den Quellen des Nils - eine seelische und körperliche Zerreissprobe, die zum Zusammenbruch führt.

Ilija Trojanow, 1965 in Bulgarien geboren, lebte seit 1971 in Deutschland, lebte zehn Jahre in Kenia und heute ist er in Südafrika zu Hause.

Der Roman lebt einerseits von der sinnlichen Beschreibung der abenteuerlichen Reisen des Richard Burton, und andererseits von den fremden Augen, die ihn beschreiben und sich über ihn äussern: In Indien ist es sein einheimischer Diener, in Mekka sind es die Hofschranzen und in Afrika ist es der schwarze Führer der Expedition. Faszinierend ist die Sprache, die Trojanow für seine Figuren findet und wie sensibel und klug er die Begegnung mit dem Fremden beschreibt. Trojanows farbiger Abenteuerroman über diesen Exzentriker zeigt, warum der Westen bis heute wenig von den Geheimnissen der anderen Welt begriffen hat.

 

0